Obwohl ich ein Selbstmisch-Fan bin, teste ich immer mal wieder verschiedene Fertigfuttersorten. Hier könnt ihr die Ergebnisse sehen.

MYP Hauptfutter für Ratten

Preis: 710 g - 5,49 Euro
erhältlich bei: Mixing your petfood







Zusammensetzung: Mehlhaltige Bestandteile 80%: Weizen, Dinkel, Roggen, Grünkern, Gersteflocken, Haferflocken, Weizenflocken, Silberhirse, Bluthirse, Senegalhirse
Ölhaltige Bestandteile 5%: Gurkenkerne, Melonenkerne, Zucchinikerne, Rucolasamen, Rapssamen
Wildsamen und Unkrautsamen: 5%
5% Blüten & Blätter: Haselnussblätter, Dillstiele, Hopfenblüten, Kamillenblüten, Kornblumen
5% Gemüse: Karotten, Paprika, Gurkenscheiben

Zusammenfassung
: Das Futter hat eine ausgesprochene Spitzenqualität und duftet hervorragend. Die Zutaten sehen frisch aus und scheinen auch so zu schmecken. Das Futter ist ausgewogen und reichhaltig. Was fehlt, ist tierisches Eiweiß, welches zugefüttert oder extra hinein gemischt werden sollte.

Die Packungsgröße eignet sich super für kleine Rudel. Das Futter hat Selbermisch-Qualität.

Fazit: Das Beste Fertigfutter für Ratten, welches es derzeit auf dem deutschen Markt zu kaufen gibt. Der Preis wird durch die super Qualität und die Auswahl der frischen Zutaten zu 100 % gerechtfertigt. Sehr empfehlenswert!


Natur Plus von Activa

 

Preis: 700 g - 3,49 Euro
erhältlich bei: Futterhaus

 

couriernaturplusactiva-525

 

 

Zusammensetzung: 69,1 % Getreide (Weizen, Hafer, Mais, Gerste), pflanzliche Nebenerzeugnisse (u.a. Sonnenblumenextraktionsschrot, Weizenkleie, Haferschälkleie, Rapsextraktionsschrot), Luzerne, 9,8 % Gemüse (7,8 % Erbsen, getrocknet, 2 % Möhren, getrocknet aus ökologischem Landbau), 3 % Früchte (Johannisbrot, getrocknet), Saaten (Sonnenblumenkerne, Kardi, Leinsaat), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (1,5 % Geflügelmehl), Mineralstoffe, Öle und Fette (u.a. 0,2 % Rüböl), 0,5 % Ringelblumenblüten, Hefen.

Zusammenfassung
: Das Futter riecht sehr stark nach den enthaltenen Fleisch-Extrudaten, was beim Öffnen der Tüte meine beiden Katzen direkt anzog (was schon so Einiges aussagt). Auf der Tüte werden Möhren gezeigt und es wird sogar darauf hingewiesen, dass Möhren und Ringelblumenblüten enthalten sind. Dabei sind davon nur 2 % bzw. 0,5 % enthalten. Ehrlich gesagt, habe ich in der ganzen Tüte nur eine Ringelblumenblüte finden können. 

 

Das Futter ist leider nicht mehr keimfähig. Was Rückschlüsse darauf zulässt, dass nicht mehr allzu viele Nährstoffe und Mineralien enthalten sein können.

 

Es sind sehr viele Dickmacher im Futter zu finden und Pellets, die leider wohl auch heißgepresst wurden, daher also keinerlei Nährstoffe enthalten.

 

Zuerst gefressen wurden von meinen Ratten die Maischips und sehr wenigen Maispops. Die Akzeptanz nahm nach dem Rausfischen dieser Dickmacher radikal ab. Das nicht mehr keimfähige Getreide wurde komplett liegen gelassen, obwohl es für Ratten eigentlich einen Hauptteil ihrer Nahrung ausmacht.

 

Vertragen wurde es bisweilen recht gut. Es kam weder zu Unwohlsein, noch zu Durchfall. Jedoch riecht der Kot zwischenzeitlich überdurchschnittlich unangenehm, was offensichtlich auf die Fleischextrudate zurück zu führen ist.

Fazit: Dieses Futter ist viel zu teuer für die mangelhafte Qualität. Es riecht etwas unangenehm und die Akzeptanz ist nicht besonders gut. Getrocknete Kräuter fehlen praktisch komplett.

 

Dieses Futter kann ich nicht empfehlen.


Rattima von der Firma Tima

Preis: 2,5 kg - 8,69 Euro
erhältlich bei: Zooplus

- Fotos folgen -

Zusammensetzung: Brocken (Weizen, Fleischmehl, Grieben, Zuckerrübenschnitzel, Vitaminen/Mineralen Premix), Getreidechips, Weizen, Hafer, Gerste, Haferflocken, Buchweizen, Reis, Mais, Weizenflocken, Puffweizen, Sonnenblumenkerne gestreift, Johannisbrot, ext. Hafer, Kürbiskerne, Erbsenflocken, Puffmais, Süßwassergarnelen, Karottenflocken, Distelöl.

Zusammenfassung
: Rattima galt lange als das gesündeste und beste Rattenfutter auf dem Markt, weil der VdRD es mitentwickelt hat. Und da im VdRD Rattenexperten sitzen, sollte man denken, sie wissen, was für Ratten gut ist.

Bis vor ein paar Jahren war Rattima in der Tat das beste Rattenfutter auf dem deutschen Markt. Doch seitdem haben wir alle viel über die artgerechte Ernährung von Ratten dazu gelernt.

Zum Beispiel, dass Mais, Erdnüsse und Sonnenblumenkerne Dickmacher sind und deshalb als Leckerlis gegeben werden sollten. Nicht aber im Hauptfutter enthalten sein sollten - und schon gar nicht alle drei auf einmal. Dies jedoch ist bei Rattima der Fall.

Der größte Anteil des Futters besteht aus Extrudaten namens "Brocken", welche zu allem Übel auch noch Zucker enthalten.

Kleinsämereien und Kräuter sind überhaupt nicht enthalten, obwohl diese sehr wichtig sind. Stattdessen wird noch mehr Mais in aufgepuffter Form im Futter gefunden.

Rattima verursacht nach Aussage vieler unabhängiger Rattenhalter stinkenden Kot bei den Ratten oder Durchfall. Es bleibt viel im Napf zurück, nachdem die Dickmacher herausgesucht wurden.

Fazit: Extrem fettes Futter, in dem existenzielle Bestandteile fehlen. Für ein perfektes Rattenfutter würde ich über 8 Euro bezahlen. Für Rattima nicht. Ich würde nach heutigem Wissensstand über die Ernährung von Farbratten kein Rattima mehr als Hauptfutter empfehlen.


Petfarm Vitalmenü für Mäuse und Ratten

Preis: 1 kg - 1,29 Euro
erhältlich bei: Kaufland









Zusammenfassung: Die Pellets sind überflüssig. Mais und Sonnenblumenkerne sind viel zu viele enthalten. Da beides Dickmacher sind, dürften Ratten, die mit diesem Futter ernährt werden, schnell zulegen.

An Sämereien ist viel zu wenig enthalten.

Zudem enthält das Futter Melasse. Melasse ist ein Zuckersirup, der für Ratten alles andere als gesund ist!

Fazit: schlechtes Fertigfutter!
Denn es enthält eine Zuckerart und ist daher denkbar ungesund.


Versele Laga Prestige Hamster Crispy

Preis: 2,75 kg für 4,49 €
erhältlich bei: Fressnapf

Zusammensetzung: Weizen, Sonnenblumen, Erdnüsse enthülst, Erbsen, Gerste, Proteinextrudaat, Maisflocken, Erbsenflocken, Johannisbrot, Extrudierte Schnittbohnen







Zusammenfassung: Es ist günstig. Es ist nicht für Hamster geeignet. Für Ratten aber ist es geeignet. Doch es ist sehr fett. Es enthält sehr viele Sonnenblumenkerne und viele Nüsse. Nichts für zu Übergewicht neigende Ratten.

Was aber erklärt, warum Züchter es für gut befinden. Tragende und säugende Weibchen haben natürlich einen viel höheren Energiebedarf als Liebhabertiere.

Tierisches Eiweiß ist nicht enthalten und muss hinzugemischt werden.

Fazit: mittelmäßiges Fertigfutter!
Es ist günstig, aber nicht für jede Ratte geeignet.


JR Farm Grüne Küche für Ratten

Preis: 500 g für 4,59 €

Zusammensetzung: Mais, Maisflocken, Bananen, Rosinen, Dinkel, Weizen, Fleischbrocken, Buchweizen, Sonnenblumenkerne, Hafer, Bärlauchnudeln (Weizen, Bärlauch), Quinoa, Erbsen, gepoppter Amaranth, Aprikosen, Karotten, Fenchel.



Zusammenfassung: An Mais und Bananenchips ist wirklich sehr viel enthalten. Kein Futter für Ratten mit Gewichtsproblemen! Die enthaltenen Nudeln sind der Renner im Rattenkäfig. Leider ist auf der Packung nicht angegeben, woraus die sogenannten "Fleischbrocken" bestehen.

Fazit: mittelmäßiges Fertigfutter!
Voll mit Dickmachern und sehr teuer. Nicht für jede Ratte geeignet.


Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com