Gehirntumor

 

Im Juni 2013 - während einer Hitzewelle - starb mein Damon im Alter von ca. 2 Jahren sehr plötzlich.

Innerhalb von etwa einer Woche ergaben sich folgende Symptome:

• Apathie
• Lähmung der Hinterbeine
• wackeliger Gang
• Fressunlust
• Abmagerung
• struppiges Fell
• Atemgeräusche der Lunge

Später wurden auch die Vorderbeine schwächer, er konnte nicht mehr laufen und der Schluckreflex setzte aus. Zunächst vermutete ich eine Herzschwäche, welche aufgrund der Hitze verschlimmert wurde.

Doch am 19. Juni verstarb er, nachdem er - trotz Tierarztbesuch und Kreislaufmedikament - mehrere Stunden lang gekämpft hatte.

Aus Angst, dass Damon eine Infektionskrankheit haben könnte, schickte ich ihn ein. Der Laborbefund war eindeutig: Ein 6 mm großer Hypophysentumor mit ausgeprägter Druckathropie des darüberliegenden Thalamus.

Wie die Pathologie mitteilte, sind Hypophysentumore bei Ratten sehr häufig. 

In den USA ist diese Erkrankung bereits sehr bekannt. Und auch hier in Deutschland dürften einige Ratten, bei deinen eine altersbedingte Hinterhandlähmung diagnostiziert wurde, einem Hypophysentumor erlegen sein.

Weitere Informationen findet ihr hier:

» Rat Health Guide «

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com