Das Frischfutter

Frischfutter sollte jeden Tag gereicht werden. Mit Frischfutter sind Gemüse, Obst und Wildkräuter gemeint.

Frischfutter muss nicht zwangsläufig kleingeschnitten in einer Schale serviert werden. Es gibt auch Frischfutterspieße im Handel zu kaufen. Sie sind verchromt und rosten daher nicht. Man kann sie sogar in die Spülmaschine stecken.

Sie sind einfach ins Gitter einzuhängen.

Hochbegehrt ist Frischfutter nicht nur frisch. Karotten z. B. werden total gerne gekocht und zermanscht gegessen. Man kann sie einfach kochen und zerstampfen oder mit dem Pürrierstab pürrieren. Ich mache das alle zwei Wochen mal und fülle damit ein Marmeladenglas, woraus ich dann portioniere.

Gekochte Kartoffeln stehen bei Rattz ebenfalls hoch im Kurs. Ganz, zerstampft oder zu Matsch verarbeitet - ganz egal. Nur sollte man dabei - wie bei den Karotten auch - gänzlich auf Gewürze verzichten. Kartoffeln sind nur in gekochtem Zustand bekömmlich!

Welches Obst und Gemüse darf ich füttern?

Da es schon so viele wundervolle Frischfutterlisten gibt, erspare ich mir, selbst eine anzulegen, sondern verlinke einfach mal auf jene Liste, in die ich selbst immer reinschaue: Diebrain.de

Dort sind bereits sehr, sehr viele Obst- und Gemüsesorten gelistet. Wenn irgendwelche Sorten nicht dort gelistet sind und ihr wissen möchtet, ob ihr sie füttern dürft oder nicht, meldet euch am Besten im Rattenreich an und fragt nach.

Was ist tabu?

Es gibt nicht soooo viel, was für Ratten unverträglich oder giftig ist, aber diese wenigen Sachen sollte man dafür wirklich gar nicht auf den Speiseplan setzen.

Tabu sind:

- Kohl, denn er bläht und kann zu Aufgasungen und in extremen Fällen sogar zum Tod führen.

- Hülsenfrüchte, wie Erbsen und Bohnen, denn sie blähen im Rohzustand ebenfalls.

- Zwiebel- und Lauchgewächse, denn sie blähen ebenfalls und sind viel zu scharf.

- Rettich und Rhabarber, denn sie sind nicht nur unverträglich sondern sogar schwach giftig.

- Zitrusfrüchte, denn die Säure reizt die Schleimhäute zu sehr und kann sogar zu Bläschenbildung im Rachenraum führen.

- Avocados, denn sie sind - je nach Art - stark giftig für Ratten und können nicht nur zu Durchfall, sondern auch zum Tod führen.

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com